DE I EN
neuer CEO

 

OLIVER FAHR FOLGT AUF THOMAS  FRÜH


Der Verwaltungsrat der intracosmed ag in Urnäsch ernennt Oliver Fahr zum neuen CEO (Chief Executive Officer) und stellt damit die Weichen für die Zukunft.

Der 41 jährige Oliver Fahr tritt die Nachfolge von Thomas Früh an, der das Unternehmen mit seinem Team in den letzten 26 Jahren vom Kleinst-Betrieb mit vier Mitarbeitern zu einem der führenden Schweizer Kosmetik-Hersteller entwickelt hat.

Oliver Fahr studierte an der Fachhochschule St. Gallen Betriebs-ökonomie und war erfolgreich in leitenden Positionen in der Maschinen- und Luxus-Güter-Industrie tätig. Seine Fähigkeiten hat er in den letzten Jahren eindrucksvoll unter Beweis gestellt und damit den Verwaltungsrat überzeugt. Insbesondere seine reiche Erfahrung im Bereich von Luxus-Konsumgütern im internationalen Vertrieb und seine hohe Identifikation mit den Produkten und Dienstleistungen der intracosmed ag qualifizieren ihn bei der Übernahme seiner neuen Aufgabe. Damit ist Oliver Fahr bestens gerüstet, die Anforderungen vom Verwaltungsrat, dem Aktionariat und natürlich aller strategischen Partner, Kunden und Lieferanten zu erfüllen.

Thomas Früh konzentriert sich als Verwaltungsratspräsident verstärkt auf seine Aufgaben in der strategischen Geschäfts-Entwicklung. Neue Produktekonzepte und neue Märkte bleiben seine Hauptaufgaben und seine internationale Vernetzungen und die umfassende Erfahrung bleiben der Firma somit vollumfänglich erhalten.

Das ebenfalls verstärkte Managementteam der intracosmed ag bekommt mit Oliver Fahr nicht nur einen neuen Chef, sondern eine nachhaltige Verstärkung bei der Aufgabe, die Firma auf ein nächstes Level in der Unternehmensentwicklung zu heben. Angesichts der grossen Veränderungen im globalen Kosmetikmarkt, der für die Firma grosse Chancen birgt, ist diese Verstärkung ein wichtiger Schritt in die Zukunft.

 

intracosmed ag

neuer CEO

Neuer CEO

neuer CEO

 

OLIVER FAHR FOLGT AUF THOMAS  FRÜH


Der Verwaltungsrat der intracosmed ag in Urnäsch ernennt Oliver Fahr zum neuen CEO (Chief Executive Officer) und stellt damit die Weichen für die Zukunft.

Der 41 jährige Oliver Fahr tritt die Nachfolge von Thomas Früh an, der das Unternehmen mit seinem Team in den letzten 26 Jahren vom Kleinst-Betrieb mit vier Mitarbeitern zu einem der führenden Schweizer Kosmetik-Hersteller entwickelt hat.

Oliver Fahr studierte an der Fachhochschule St. Gallen Betriebs-ökonomie und war erfolgreich in leitenden Positionen in der Maschinen- und Luxus-Güter-Industrie tätig. Seine Fähigkeiten hat er in den letzten Jahren eindrucksvoll unter Beweis gestellt und damit den Verwaltungsrat überzeugt. Insbesondere seine reiche Erfahrung im Bereich von Luxus-Konsumgütern im internationalen Vertrieb und seine hohe Identifikation mit den Produkten und Dienstleistungen der intracosmed ag qualifizieren ihn bei der Übernahme seiner neuen Aufgabe. Damit ist Oliver Fahr bestens gerüstet, die Anforderungen vom Verwaltungsrat, dem Aktionariat und natürlich aller strategischen Partner, Kunden und Lieferanten zu erfüllen.

Thomas Früh konzentriert sich als Verwaltungsratspräsident verstärkt auf seine Aufgaben in der strategischen Geschäfts-Entwicklung. Neue Produktekonzepte und neue Märkte bleiben seine Hauptaufgaben und seine internationale Vernetzungen und die umfassende Erfahrung bleiben der Firma somit vollumfänglich erhalten.

Das ebenfalls verstärkte Managementteam der intracosmed ag bekommt mit Oliver Fahr nicht nur einen neuen Chef, sondern eine nachhaltige Verstärkung bei der Aufgabe, die Firma auf ein nächstes Level in der Unternehmensentwicklung zu heben. Angesichts der grossen Veränderungen im globalen Kosmetikmarkt, der für die Firma grosse Chancen birgt, ist diese Verstärkung ein wichtiger Schritt in die Zukunft.

 

intracosmed ag